Es gibt Geld zurück

Update: Das Formular für die Rückerstattung ist jetzt online und kann ab sofort und bis zum 23. Juli im Kartenbüro abgegeben werden.

Wie wir Ende Februar exklusiv berichteten, kostet die Zweitausstellung einer Campuskarte bei Verlust oder Diebstahl laut Satzung nur 5 Euro statt 20.
Nun hat die Hochschulleitung ihren Fehler eingesehen; dank Verhandlungen zwischen AStA und Kanzlerin wird es auch Folgen geben.

Gegen Ende des Sommersemesters wird nun endlich die neue Gebührensatzung eingeführt – was schon seit Jahren hätte passieren sollen.
Bis dahin und ab sofort zahlt man für eine neue Campuskarte nur 5 Euro!

Aber das ist nicht alles.
Auch diejenigen, die eine neue Campuskarte beantragt haben und dafür einen Zwanni überweisen mussten, bekommen von der Hochschule die Differenz zurück.
Ganze 15 Euro!

Ka-ching!

Wie genau die Rückerstattung funktioniert und alle weiteren Einzelheiten bekommt ihr bald in einer Rundmail von der Hochschulleitung.

Dieser kleine Erfolg sollte uns alle daran erinnern, dass wir als Studis auch Dinge hinterfragen und sogar verändern können. Eins ist sicher: Wir werden weiterhin aufmerksam bleiben und die richtigen Fragen stellen. Und ihr solltet das auch tun!

Einen guten Start ins neue Semester wünscht euch das Semikolon-Team

Schreibe einen Kommentar